Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hallo!

      Im Formelfenster steht // ja bekanntlich einer Kommentarzeile voran und die Zeile wird grün. Hat schon mal jemand das Anfangs- und Endzeichen für einen mehrzeiligen Kommentar herausgefunden??
      (/* ... */ ist es nicht ;))

      Ich wollte eben nämlich ein recht lange Berechnungsformel zeitweilig mal ausschalten und hatte kein Lust, vor jede Zeile zwei / zu setzen. Als Alternative habe ich jetzt das "Kommentar"-Feld im Formelfenster genutzt und mit copy+paste die Berechnungsformel zeitweilig dorthin verschoben.

      Sollte einer einen Tipp für "faule Formelschreiber" haben, würde ich mich über eine Antwort freuen (das Thema hat aber nicht die höchste Priorität... :) ).

      Viele Grüße,
      Alex
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hi!

      Ich weiss, das ist jetz nicht die richtige Antwort, aber probier mal folgendes:

      Berechnung:

      //Dies ist
      ein Kommentar//

      Nach Bestätigen und erneutem Öffnen des Formeleditors steht zu lesen:

      // Dies ist
      [OBJ15996792.119]

      very funny isnt it? :nuts
      :devil BossMan
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hallo alma,

      soweit ich weiss ist die einzige Möglichkeit Kommentar zu machen, die pro Zeile mit // vor dem Kommentar zu beginnen. Hab jetzt schon einiges versucht, aber wie es scheint, bleibt einem bei längeren formeln nur die von dir genannte Möglichkeit des Kopierens in das Kommentarfenster.

      @BossMan
      Man muss sich einfach immer wieder überraschen lassen.

      Mfg dynablum/schb
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hi!

      Das mit den Kommentaren im Ereignis Kommentar hat nur einen kleinen Schönheitsfehler:

      Versucht man eine Formel mit Datenbankbezug (z.B. TABLÖSCHEN()) in den Kommentar zu kopieren, meckert inSight jedesmal einen falschen Parameter an.

      Ausserdem: was soll ein Syntax-Check im Kommentarfenster?
      Echte Kommentare kann man hier eh nicht hinterlegen, nur syntaktisch korrekte Formeln ...
      :devil BossMan
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hallo zusammen!

      Es ist schon erstaunlich auf welche Spässchen und Merkwürdigkeiten man bei inSight/dynaSight immer weider trifft... auf alle Fälle wird's nicht langweilig ;) und ehe ich's vergesse: vielen Dank für eure Antworten!

      Gruß,
      Alex
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      HoHoHo!

      Ist zwar keine schöne Lösung, aber oft funktioniert Auskommentieren einfach mit "Das war
      einmal
      eine
      aktive Formel"
      wenn im Ablauf die Funktion nicht stört, was ja selten der Fall ist

      Jürgen
      __________________________________________

      Es gibt nicht genug Monate pro Tag...
      There are not enough months a day...

      Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.
      What we need are a few crazy people; look at what we have reached with the normal ones. (George Bernard Shaw)
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hallo,

      das Umformatieren einer Formel in einen Text funktioniert zwar, stößt aber spätestens dann an ihre Grenzen, wenn in der Formel diverse Textoperationen stattfinden: "Hallo"+[OBJx]+", dies ist ein Test". Wenn dann noch Teile der Formel mit "" auskommentiert werden wird's lustig mit der Ausgabe.
      Zudem ist dieses Auskommentieren bei WENN() und FALLS() mit äußerster Vorsicht zu geniessen; hier stark darauf achten, an welcher Stelle das Auskommentieren erfolgt!!
      Der Syntax-Checker im Ereignis 'Kommentar' ist allerdings eine 'nette' Sache...

      Grüße
      Robert Holling
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Tach!

      Kommentar innerhalb von Formel sind immer mit komischen Effekte verbunden. Ein Beipiel:

      NEBENEINANDER( 1 ; 2 ;)

      ist falsch wegen dem zweiten Semicolon

      NEBENEINANDER(
      1 ; // Kommentar 1
      2 // Kommentar 2
      )

      ergibt dass nur den 1 dargestellt wird. Der 2 wird verschluckt.

      NEBENEINANDER(
      1 ; // Kom 1
      2 ; // Kom 2
      )

      Funktioniert's !

      Viel Spass mit den "Mysterium" (*) von dynasight!

      Benoit

      (*): Bezeichnung von einer Arcplan-Trainer über einige Merkwürdige Verhalten von dynasight
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      HalliHallo!

      Ich finde ja, wir sollten uns überhaupt schon mal glücklich schätzen, dass kommentieren überhaupt möglich ist :respekt :freu :bounce :))

      bei 3.o war das ja ne echt unübersichtliche Sache... ;)

      MountainMan
      __________________________________________

      Es gibt nicht genug Monate pro Tag...
      There are not enough months a day...

      Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.
      What we need are a few crazy people; look at what we have reached with the normal ones. (George Bernard Shaw)
    • Hello,
      My apologies for English post. Hope you can translate to German or next time, I will run this through Google's translator... just tell me.

      I agree, at least having // for comments is awesome. There are many annoyances that will be found because it seems a pre-parser is not used for the interpretation. Version 2.5 had no commenting at all.

      Here's a solution I use for handling commenting large sections of code:

      // Commented out by Jake.
      IF ( 0;
      .... code you wish to comment ...
      ;
      EMPTY()
      )

      Hope that helps. Add a switch in place of the "0" and you can even turn on and off that section of code while you are testing via the web.

      Best Wishes!
    • RE: Zeilenübergreifender Kommentar im Formelfenster

      Hi Jake,

      Don't care about your english, so long you're giving good solutions! ;)

      Changing the IF for a CASE, you will avoid to have to set the IF-NOT statment (here EMPTY())

      CASE ( 0;
      ... code to be commented
      )

      cu

      bendup
    • Hi bendup,

      Good solution! :respekt

      The reason I used this method initially was because I had an import with a database object. Every time I commented it out, I would lose the database object info and have to re-drag it.

      i.e. // IMPORT( [OBJ123]; DBTable)

      So, using the case is much better:

      CASE ( 0; // Commented out
      IMPORT( [OBJ123]; DBTable)
      )


      Almost as nice as /* ... */ or maybe nicer, if /* */ when implemented, cause DB objects to be lost. :brech

      Thank you!